Verkaufs-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen

Grundsätzlich gelten für unsere Leistungen die nachstehend gedruckten Geschäftsbedingungen. Anders lautende Geschäftsbedingungen unserer Kunden und Nebenabreden haben nur Gültigkeit, wenn diese schriftlich von uns bestätigt sind.

  1. Unsere Angebote und Preise sind freibleibend und unverbindlich. Die Berechnung erfolgt zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen in deutscher Währung ab Werk ausschließlich Verpackung.
     
  2. Die Ware reist in jedem Falle auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Die Abfertigung erfolgt unfrei. Die Lieferung gilt als erfüllt, wenn die betreffende Sendung das Werk verlassen hat.

  3. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich und schließen Inverzugsetzung, Verzugsstrafen oder Schadenersatzansprüche aus. Ereignisse höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen, auch bei Zulieferanten, und andere Ursachen entbinden uns von der vereinbarten Lieferzeit ohne Anspruch auf Schadenersatz. Teillieferungen behalten wir uns vor, ebenso eine 10% Mehr- oder Minderlieferung bei Sonderanfertigungen.

  4. Beanstandungen jeder Art werden nur berücksichtigt, wenn sie schriftlich innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Waren erfolgen. Für nachweislich fehlerhaftes Material liefern wir kostenlos Ersatz. Kosten für Aus- und Einbau schadhaft gewordener Teile werden von uns nicht übernommen. Bestimmt der Besteller Herstellungsweise und Material, haftet er für die Brauchbarkeit der Ware. Maße, Gewichte und Abbildungen sind annähernd und unverbindlich. Zeichnungen sind für die Lieferung nicht unbedingt maßgebend. Verbesserungen und Änderungen bleiben vorbehalten.

  5. Unsere Waren bleiben bis zur restlosen Bezahlung unser unveräußerliches Eigentum und müssen vom Kunden bis zum Eigentumsübergang gegen Feuer- und Wasserschäden und Diebstahl versichert werden. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung an Dritte ist ausgeschlossen. Von uns hergestellte Werkzeuge und Vorrichtungen bleiben unser Eigentum, auch wenn vom Besteller ein Werkzeugkostenanteil gezahlt worden ist.

  6. Die Rechnungen sind fällig 30 Tage nach Ausstellungsdatum rein netto. Ein Skontoabzug von 2 % ist nur innerhalb 8 Tagen nach Rechnungsdatum möglich. Bei Zielüberschreitung berechnen wir die üblichen Bankzinsen. Die Annahme von Schecks, Remissen oder Eigenakzept erfolgt unter dem üblichen Vorbehalt des Zahlungseingangs und der Diskontmöglichkeit bei unserer Bankverbindung.

  7. Für Lieferung und Zahlung sowie aus dem Geschäft sich ergebende Rechte und Pflichten gilt als Erfüllungsstandort und Gerichtsstand Wuppertal. Für Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt die Anwendung des deutschen Rechts als vereinbart.